Mittwoch, 14.11.2018 00:31 Uhr

Beim ECC Preussen tut sich was

Verantwortlicher Autor: Prof.h.c.Winfried Laube Berlin, 29.07.2018, 13:19 Uhr
Presse-Ressort von: Winfried Laube Bericht 6507x gelesen

Berlin [ENA] Nachdem der ECC Preussen Berlin die Oberliga-Lizenz für die Saison 2018/2019 erhielt wurde in Vorbereitung auf die neue Saison am 16. Mai mit Uli Egen der neue Cheftrainer des ECC Preussen Berlin offiziell vorgestellt und der Berliner Tagesspiegel resümierte am 19. Mai daraufhin, der Trainer ist der Star.„Ich bin nicht nach Berlin gekommen um auf Platz 12, 13 die Saison zu beenden…“ sagte er bei seiner Vorstellung.

Uli Egen strebt ganz klar mindestens den 10. Platz und somit die Play Offs an. Dies will der ehemalige BSC Preussen Kapitän und langjährige Trainer, mit Qualität statt Quantität erreichen. Er setzt auf einen kleineren Kader mit spielerischer Tiefe. Folgende Abgänge haben die Berliner bisher zu verzeichnen: Torwart Olafr Schmidt wechselt genau wie Brian Bölke zu den Lausitzer Füchsen in die DEL2. Mit Ersatztorwart Lucas Hofmann, Julian van Lijden,Aron Wagner und Daniel Volynec folgen vier weitere Abgänge. Dagegen stehen bisher folgende Neuzugänge fest: Auf der Torwartposition kommen: Erik Reukauf - der 29-jährige gebürtige Berliner wechselt vom Ligakonkurrenten TecArt Black Dragons Erfurt an den Glockenturm

und aus der Elbflorenz wechselt Nachwuchstorwart Morten Braun zu den Berlinern. Der Hammertransfer beim ECC Preussen Berlin ist zweifelsohne Kyle Piwowarczyk. Er kommt aus Selb an die Spree und wurde dreimal in den letzten Jahren zum „Spieler des Jahres in der Oberliga “gekürt. Eine echte Verstärkung also, um Platz zehn anzugreifen. Der 21-jährige gebürtige Lüdenscheider Lucas Topfstedt wechselt von den Moskitos Essen an den Glockenturm und kehrt somit wieder in die Hauptstadt zurück. Und dann können die Berliner noch ein Comeback feiern:Publikumsliebling und Unglücksrabe der letzten Saison Jakub Rumpel ist zurück!! Es könnte in der neuen Spielzeit wieder heissen: "Ene mene miste- es rumpelt in der Kiste ".

Zudem konnten der Deutsch-Kanadier Mark Dunlop und der 19-jährige Stürmer Steven Neuparth von den Eisbären Juniors für die neue Saison verpflichtet werden. Außerdem meldeten die Verantwortlichen die bisherigen Vertragsverlängerungen von Niklas Pilz, Felix Braun, Justin Ludwig, Christopher Schimming und Philip Reuter. Und da nichts ohne Sponsoren geht freut sich der Vorstand des ECC über die Verlängerungen des Premiumhauptsponsor: dem Autohaus Meklenborg sowie des Hauptsponsors: Die GIG Unternehmensgruppe und die der Premiumpartner: Witte und Hirsch & Lorenz. Auch auf der Suche nach neuen Sponsoren wurde der Vorstand fündig und freut sich auf die Unterstützung von: Ambulanz Team Havel-Spree , dem Holländer und Medusa.de.

Glückwünsche für die anstehende neue Saison 2018/2019 kam per Videobotschaft auch von den beiden ehemaligen Spielern Stefan Sinner (spielte von 1991-1997 bei den Berlinern) – und Preussen Legende Thomas Schinko, der heute als Physiotherapeut die DEL Mannschaft der Ice Tigers aus Nürnberg betreut.Und da es ohne Fans und Zuschauer auch nicht funktioniert wurden mit Thomas Zeisberg, Hanjo Diedrich und Martin Tetzlaff drei neue Fanbeauftragte ernannt. Das „Dreigestirn“ sieht sich als Bindeglied zwischen Fans, Sponsoren und dem Vorstand. Ziel ist es auch sowohl neue Fans zu gewinnen als auch alte verloren gegangene Fans zurückzuholen.Das erste Oberliga Testspiel ECC Preussen Berlin vs. EC Harzer Falken findet am 31.08.18 um 19:30 Uhr statt.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.