Sonntag, 25.08.2019 16:54 Uhr

LOTTO Team Berlin 2019 und degewo Junior Team 2019

Verantwortlicher Autor: Prof.h.c.Winfried Laube Berlin, 27.04.2019, 10:57 Uhr
Presse-Ressort von: Winfried Laube Bericht 7225x gelesen

Berlin [ENA] Das LOTTO Team Berlin 2019 und degewo Junior Team 2019 unterstützen die besten Leichtathleten der Hauptstadt. Robert Harting lässt seine Erfolge in Windeln aufwiegen.99 Tage vor Beginn der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften (3. und 4. August 2019) im Berliner Olympiastadion präsentierte der Berliner Leichtathletik-Verband (BLV) heute das LOTTO Team Berlin 2019. Mit einem kleinen Festakt in der Ehrenloge

des Berliner Olympiastadions wurden die jungen Frauen und Männer ins Team aufgenommen. Verabschiedet wurden in dem Rahmen Karl-Heinz Flucke und Dr. Winfried Heinicke, die sich aus dem BLV-Präsidium zurückzogen. Diskus-Olympiasieger Robert Harting, der bereits 2018 vom Leistungssport zurückgetreten war, wurde ein ganz besonderer Abschied zuteil. Auf neun von zehn Mitgliedern des LOTTO Team Berlin ruhen die Hoffnungen, dass sie bei den Deutschen Meisterschaften vom Heimpublikum beflügelt werden und für Begeisterung sorgen können. Die Sprinter Lisa Marie Kwayie (Neuköllner Sportfreunde), Marc Koch (SC Tegeler Forst/LG Nord), Svea Köhrbrück und Lucas Jakubczyk (beide SCC) bereiten sich derzeit auf die Staffel-WM in Yokohama (Japan; 11./12. Mai

vor und können auf die Qualifikation für die Weltmeisterschaften in Doha hoffen. Diskuswerferin Julia Harting (SCC) hat den wohl schönsten Grund, warum sie nicht starten kann: Sie erwartet im Mai Zwillinge, möchte ihre sportliche Karriere aber später fortsetzen. Das LOTTO Team Berlin 2019: Julia Harting (SCC, Diskuswurf), Melanie Bauschke (LAC Olympia 88), Stephan Hartmann (SC Tegeler Forst/LG Nord, beide Weitsprung), Jossie Graumann (SC Tegeler Forst/LG Nord, Hochsprung), Svea Köhrbrück (SCC), Marc Koch (SC Tegeler Forst/LG Nord, beide 400m), Caterina Granz (SC Tegeler Forst/LG Nord, 1500m), Emilia Lehmeyer (Polizei SV, Gehen), Lisa Marie Kwayie (Neuköllner Sportfreunde) und Lucas Jakubczyk (SCC, beide Sprint).

Mit dem bereits seit 2004 bestehenden LOTTO Team Berlin werden nicht nur Berliner Nachwuchstalente zügig an die Weltspitze herangeführt. Es dient auch dazu, den Talenten und den bereits in der internationalen Spitze etablierten Athletinnen und Athleten einen Anreiz für den Lebens- und Trainingsmittelpunkt in Berlin zu bieten. Neben finanziellen Mitteln durch Sponsoren bieten der Berliner Leichtathletik-Verband, Olympiastützpunkt und Landessportbund Berlin gemeinsam umfangreiche strukturelle Rahmenbedingungen in Training, Physiotherapie, Karriereplanung oder sozialer Betreuung. Hauptsponsor des Teams ist LOTTO Berlin.

Das 2016 ins Leben gerufene degewo Junior Team Berlin ist eine Investition in die Zukunft der Berliner Leichtathletik. Die Wohnungsbaugesellschaft degewo unterstützt das Junior Team als Hauptsponsor und stellt sicher, dass die Athletinnen und Athleten Trainingslager und die Teilnahme an internationalen Wettkämpfen finanzieren können. Dem Team 2019 gehören die zwölf besten Berliner Athletinnen und Athleten der Altersklassen U20 und U23 an: Leonie Reuter (Hochsprung), Leo Köpp (Gehen), Lennart Mesecke (3000m Hindernis), Vanessa Hammerschmid (100m Hürden), Caroline Joyeux (Dreisprung, alle SC Tegeler Forst/LG Nord), Yacouba Pfälzner (1500m), Emil Agyekum (400m Hürden), Nele Weßel (800m), Agnes Thurid Gers (3000m Hindernis),

Serena Stenger (100m), Neele Koopmann (Hammerwurf, alle SCC) und Leandra Lorenz (2000/3000m Hindernis, RSV Eintracht). Windelprämie zum Abschied: Robert Harting freut sich auf „volle Hosen“! Diskus-Olympiasieger Robert Harting wurde zum Abschied vom Leistungssport ein spezieller Wunsch erfüllt. Der werdende Zwillings-Vater ließ sich jede seiner bei Deutschen und internationalen Leichtathletikmeisterschaften errungenen Medaillen mit Windeln aufwiegen. Für Gold gab es jeweils drei Päckchen, für Silber je zwei und für Bronze eine. Nach 17 Gold-, sechs Silber- und einer Bronzemedaille verließ der Olympiasieger, Welt- und Europameister sowie zehnfache Deutsche Meister das Olympiastadion mit knapp 2500 (!) Einweg-Höschen – extra trocken.

Robert Harting lachend: „Früher hatten meine Gegner im Wurfkäfig die Hosen voll, heute freue ich mich über einen Berg Windeln. Und in ein paar Wochen werde ich mich dann selbst mit den vollen Hosen beschäftigen müssen. So ändern sich die Zeiten.“Andreas Statzkowski, Präsident des Berliner Leichtathletik-Verbandes: „Mit dem LOTTO Team Berlin 2019 unterstützen wir die Berliner Athletinnen und Athleten, die große Chancen haben auf einen Start bei den Deutschen Meisterschaften hier im Olympiastadion im August oder sich den Traum einer Nominierung für die Weltmeisterschaften in Doha im September erfüllen möchten. Auch unserem Nachwuchs im degewo Junior Team werden wir unterstützen" Quelle:Presseinfo Berliner Leichtathletik Verband

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.